Ferienwohnungen im Naturpark Uckermärkische Seen

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Dir was es hier zu sehen gibt und was man hier sonst noch unternehmen kann. Hier werden Aktivitäten, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps für Fürstenberg/Havel und der Umgebung vorgestellt.

Zu den schönsten Landschaften in unserer Region gehört der rund 800 Quadratkilometer große Naturpark Uckermärkische Seen, zwischen den Städten Fürstenberg, Zehdenick und Templin in den Landkreisen Uckermark und Oberhavel.

Die Ferienwohnungen auf dem Gut Blumenow liegen am Rande des Naturparks, nur ein kurzer Abstich von der B96 zwischen Fürstenberg und Zehdenick und an der Bahnlinie Berlin-Stralsund, mit Haltestelle am Umweltbahnhof-Dannenwalde.

Der Naturpark Uckermärkische Seen im Norden Brandenburgs ist eine der abwechslungsreichsten Landschaften Mitteleuropas. Der Naturpark grenzt im Westen an den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land und bildet mit ihm eine zusammenhängende Seenlandschaft.

Möglichkeiten, die unberührte Natur zu erkunden, sei es zu Fuß oder zu Pferd, per Rad oder mit dem Boot, sind unbegrenzt und fast jeder Ort hat eine gemütliche Gaststätte und seinen eigenen Badesee mit hervorragender Wasserqualität.

Informationszentren und Anlaufpunkte im Naturpark sind das Berliner Tor in Templin, das Stargarder Tor in Lychen, die Boitzenburger Mühle und die Heimatstube Fürstenwerder.

Städte am Rande des Naturparks Uckermärkische Seen

Die Wasserstadt Fürstenberg
Fürstenberg/Havel liegt 80 Kilometer nördlich von Berlin mit direkter Anbindung an die Bundesstraße 96 und an der Regionalexpresslinie 5, die Berlin und Rostock verbindet. Die beschauliche Kleinstadt Fürstenberg/Havel liegt auf drei Inseln zwischen Röblinsee, Baalensee und Schwedtsee sowie an der oberen Havel. Sie bildet das Herz eines ausgedehnten Wald- und Seengebiets in Nordbrandenburg. Als einzige Wasserstadt Deutschlands gehört sie zu der Region mit den besten Umweltwerten und den schönsten sauberen Badeseen in unserem Land.

Die Havelstadt Zehdenick
Etwa zwanzig Minuten vom Gut Blumenow liegt die Stadt Zehdenick zwischen den Naturparks Uckermärkische Seen und Stechlin-Ruppiner Land sowie am Rande des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Zehdenick ist ein beliebter Halt für Bootsurlauber auf dem Weg von Berlin bis zur Müritz. Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen und die Havel verlaufen quer durch das Zehdenicker Stadtgebiet. Die Havel mit Schleuse sowie Mühlenkolk und Stadthafen prägen das lebendige Altstadtzentrum.  Zu einem „geistreichen“ Spaziergang laden die guten Geister von Zehdenick ein, zwölf steinerne Köpfe, die verschiedene Hausfassaden in der Altstadt zieren. Ein Besuch wert ist die Klosteranlage, die zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört. Geschichte erzählen ebenso markante Gebäude wie die Elisabethmühle, das alte Rathaus oder das Havelschloss.

Templin – Perle der Uckermark
Die 1230 gegründete Stadt ist heute mit ihrer Natur Therme ein staatlich anerkanntes Thermalsoleheilbad.   Von Seen, Hügeln, Wäldern und bemerkenswerter Stadtmauer mit Türmen und Toren umgeben, die zu den am besten erhaltenen in Deutschland gezählt werden kann, ist Templin der bedeutendste Ort der westlichen Uckermark.

Sehenswürdigkeiten im Naturpark Uckermärkische Seen

Der Naturpark Uckermärkische Seen und die umliegenden Städte Templin, Fürstenberg und Zehdenick bietet Ihnen herrliche Sehenswürdigkeiten, Rad- und Wander- und Wasserrouten  inmitten einer vielfältigen Landschaft.

Das Schloss Fürstenberg befindet sich auf einer Insel nördlich des Altstadtkerns. Erbaut wurde es zwischen 1741 und 1752 als Witwensitz der mecklenburgischen Herzogin Dorothea Sophie.

Der Baalensee ist ein kleiner natürlicher See im Fürstenberger Seengebiet. Er liegt vollständig im Stadtgebiet von Fürstenberg/Havel im Landkreis Oberhavel in Brandenburg und wird von der Havel durchflossen.

Einen Ausflug wert ist auch die Schleuse in Regow, an der eine Ziegenkäserei Gäste willkommen heißt. Der Weg führt vorbei an Wiesen und Feldern, die mitten im Naturpark Uckermärkische Seen liegen. 

Ein Besuch des herrlichen Waldsees lohnt sich schon, weil zwischen Wandern und Baden ein Picknick in der “Waldschänke” am Badestrand viel Spaß und Erfrischung bereitet.

Im Weihnachtshaus Himmelpfort, der ehemaligen Dorfschule, kann die Wohnstube des Weihnachtsmanns besichtigt werden.

Der Kloster-Kräutergarten in Himmelpfort ist ein Garten der Sinne. Der Kräuterladen bietet ein vielfältiges Sortiment mit Frischkräutern, Kräuterpflanzen, Liköre, Kräuteressige, Lavendelprodukte oder Naturgestecke.

Der Haussee ist ein See mit mehreren kleinen Inseln zwischen Himmelpfort und Barsdorf der aus den umliegenden Orten Bredereiche und Blumenow (etwa 3 km vom See entfernt), und Fürstenberg/Havel (etwa 4 km weit weg) erreicht werden kann.

Sehenswert ist die Bredereicher Fachwerkkirche aus dem 17. Jahrhundert, welche die Ortsmitte prägt. Zum wertvollen Inventar gehört ein Leuchter aus dem Jahre 1599 sowie zwei Traditionsschiffe des Schiffervereins, die an die Zeit Bredereiches als Schifferdorf erinnern. 

Wer Blumenow besucht,der sollte sich auch das nahegelegene Dorf Barsdorf anschauen. Das schönste und zugleich älteste Bauwerk in Barsdorf ist die Feldsteinkirche aus dem 15. Jahrhundert. Sie steht seit Jahrhunderten achtunggebietend als würdiges Wahrzeichen auf einem sanften Hügel mitten im Dorf.

Beinahe berauschend sind im Frühjahr und Sommer die romantischen Barsdorfer Kastanien– (Dorfstraße) und Lindenalleen (Weg zum Haussee), welche bereits die Zufahrtsstraße (Obstbaumallee) säumen und im Mai den Dorfkern mit bunten Blüten überziehen.

Am Nordufer des Wentowkanals – direkt neben der über den Kanal führenden Brücke – wurde 1782 die Marienthaler Kirche erbaut. Ungewöhnlich ist, dass der Fachwerkbau in Nord-Süd-Ausrichtung errichtet wurde.

In Altlüdersdorf prägt  eine Fachwerkkirche von 1700 den Ortskern. Die Glocke wurde bereits 1684 in Zehdenick gegossen. Das älteste Wohngebäude in Altlüdersdorf stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist ein Zeugnis des bäuerlichen Wohnens in der Region.

Die gepflegte Anlage des Barfußpfades Dannenwalde und die Freiluftausstellung Dannenwalde  stehen Besuchern jederzeit und kostenlos zur Verfügung.

Ein beliebter Halt für Bootsurlauber auf dem Weg von Berlin bis zur Müritz ist die Stadt Zehdenick mit seiner sehenswerten Klosteranlage. Geschichte erzählen ebenso markante Gebäude wie die Elisabethmühle, das alte Rathaus oder das Havelschloss.

Der Ziegeleipark Mildenberg ist ein Erlebnis Park und Ausstellung mit Informationen über die Technik der Ziegelherstellung in einer alten Ziegelei und Fahrten mit der Tonlorenbahn zu außerhalb liegenden ehemaligen Tonstichen.

Die “Marina Alter Hafen” vermietet führerscheinfreie Charteryachten, Sportboote und Kanus und gemütliche Stunden warten auf Dich im Gasthaus “Alter Hafen”, mit Terrasse direkt an der Havel.

Aktivitäten im Naturpark Uckermärkische Seen

Wandern im Naturpark Uckermärkische Seen
Die am Wegesrand gelegenen Sehenswürdigkeiten machen das Wandern zu einem spannenden Erlebnis und lassen es nie langweilig werden. Sich Zeit nehmen und die Landschaft der Uckermark auf 100 km ausgewiesenen Wanderwegen im Schneckentempo erkunden.

Angeln im Naturpark Uckermärkische Seen

Angeln im Naturpark Uckermärkische Seen  verspricht Angelspaß in reizvoller Natur für die ganze Familie. Durch die brandenburgweite gesetzliche Regelung zum Angeln von Friedfischen ohne Fischereischein (ab 8 Jahre), bietet sich die Möglichkeit, in einem der vielen Seen, selbst eine leckere Mahlzeit zu fangen.

Mit dem Fahrad durch den Naturpark Uckermärkische Seen

Der Naturpark Uckermärkische Seen  ganz in der Nähe von Berlin ist für eine Tour bestens geeignet, da sich die Landschaft hier im Norden von Brandenburg überwiegend eben präsentiert und man fernab von der Großstadthektik allen Stress vergessen kann. 

Reiten im Naturpark Uckermärkische Seen

Der  Naturpark Uckermärkische Seen mit seinenHügeln, Wäldern und Feldern eignet sich hervorragend für spannende Reiterferien, erlebnisreiche Tage auf einem der zahlreichen Bauern- und Reiterhöfe in der Region, oder ausgedehnte Kutsch- und Kremserfahrten.

Mit dem Boot oder Kanu durch den Naturpark Uckermärkische Seen

Mit mehr als 50 Klarwasserseen und 100 km Wasserwanderwegen ist der Naturpark Uckermärkische Seen nicht nur eines der schönsten Paddelreviere Brandenburgs sondern auch für Anfänger und für Familien mit Kindern geeignet bestens geeignet.

Ferienunterkunft

Die Ferienwohnungen Gut Blumow liegen am westlichen Rand des Naturpark Uckermärkische Seen, zwischen Fürstenberg und Zehdenick. Im Gut Blumenow finden Sie Ferienwohnungen in entspannter Athmosphäre zu unschlagbaren Preisen.

Auf dem Hof des Gutes gibt es mehrere Essplätze im Freien, eine Grill- und Feuerstelle sowie Kinderschaukeln, Kinderspielzeug und  streichelfreundliche Hoftiere. Es besteht auch die Möglichkeit im Garten Zelte aufzustellen. Abstellplaetze fuer Fahrräder, Wohnwagen und Boote stehen ebenfalls auf Anfrage zur Verfügung. 

Ob zum Übernachten oder für länger, in der Ferienunterkunft Gut Blumenow ist jeder herzlich willkommen.

Für Anfragen erreichen Sie das Gut Blumenow entweder telephonisch unter 033087 53836 / 0175 478 9673 oder per e-mail an fewo (at) gutblumenow.de